Mitgliederbefragung: Wahlaufruf und Tag der offenen Tür

0
383

Der CDU-Kreisverband Dortmund ruft zum Abstimmungsendspurt auf.
Fast 50 Prozent der Mitglieder haben ihre Stimme schon per Brief abgegeben.

Noch bis Sonntag haben die rund 2.200 Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Dortmund  Zeit, um den neuen Landesvorsitzenden der CDU Nordrhein-Westfalen zu bestimmen. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Beteiligung ein hohes Maß an Interesse bei den Mitgliedern widerspiegelt.
Landesweit ist bereits die 40-Prozent-Marke geknackt. Auf Kreisebene haben bisher rund 50 % Mitglieder ihre Stimme abgegeben. Der CDU-Kreisvorsitzende Steffen Kanitz ruft dazu auf, die Chance einer neuen Rekordmarke zu nutzen: „Bei der Mitgliederbefragung 1994 haben sich in NRW 44 Prozent der Mitglieder beteiligt. Die enorme Beteiligung in den letzten drei Wochen zeigt, dass in der CDU Dortmund keine Spur von Politikmüdigkeit zu entdecken ist. Ich rufe alle, die noch nicht gewählt haben, auf, jetzt noch die Möglichkeit der Briefwahl zu nutzen oder am kommenden Sonntag zur persönlichen Stimmabgabe zwischen 11.00 und 17.00 Uhr die CDU-Kreisgeschäftsstelle in der Elisabethstraße 8 – 10, 44139 Dortmund aufzusuchen.
Mit Armin Laschet und Norbert Röttgen habe die nordrhein-westfälische CDU zwei hervorragende Kandidaten für die Parteispitze, die sich und ihr Programm beide in Dortmund vorgestellt haben, so Steffen Kanitz: „Nun liegt es allein in der Hand der Mitglieder: Sie entscheiden, wer die CDU Nordrhein-Westfalen in die Zukunft führt.“
Höhepunkt der Mitgliederbefragung im CDU-Kreisverband Dortmund ist der „Tag der offenen Tür“ in der Geschäftsstelle des CDU-Kreisverbandes am Sonntag, dem 31. Oktober 2010, von 11.00 bis 17.00 Uhr, zu dem der CDU-Kreisvorsitzende Steffen Kanitz die Mitglieder der CDU, insbesondere aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger einlädt: „Wir wollen mit den Menschen über Politik reden, aber auch die Geselligkeit nicht vergessen. Wichtiger Hinweis für alle Mitglieder, die am Sonntag wählen wollen: Bringen Sie bitte Ihre Wahlunterlagen mit, in der Geschäftsstelle selber werden keine Stimmzettel ausgegeben.“
Zum „Tag der CDU“ sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.
Ab 17.00 Uhr werden die eingegangenen Briefwahlstimmen in der Kreisgeschäftsstelle öffentlich ausgezählt.
Vorheriger ArtikelPrüsse instrumentalisiert Ratsbürgerentscheid
Nächster ArtikelMitgliederbefragung 2010: Mitglieder der CDU Dortmund haben sich entschieden!