Kreisparteiausschuss: Thesen zum Thema „Wohnen“

0
67

Der Kreisparteiausschuss der CDU Dortmund hat unter dem Titel „Wohnen – Zwischen Stadtgestaltung und Grundbedürfnis“ Thesen zu diesem zentralen Themenfeld kommunaler Entwicklung beschlossen.

Als Gäste und Experten konnten Franz-Bernd Große-Wilde, Vorstandsvorsitzender der Spar- und Bauverein Dortmund eG, Richard Schmalöer, Architekt, und Ludger Wilder, Planungsdezernent der Stadt Dortmund begrüßt werden.

Nachstehend finden Sie das Beschlusspapier:

CDU_Dortmund_Kreisparteiausschuss_Thesen_zum_Wohnen

 

Vorheriger ArtikelSteffen Kanitz zu Gast bei der OU-Innenstadt-Süd
Nächster ArtikelPressemitteilung: Nutzung des Stadtwappens nicht unnötig einschränken