CDU trauert um Walter Lang

0
501

Die CDU in Dortmund trauert um ihren früheren Schatzmeister und ehemaligen Vorsitzenden der CDU-Wirtschaftsvereinigung Walter Lang. Walter Lang verstarb im Alter von 83 Jahren am 16. November 2015.

Ein besonderes Anliegen war Walter Lang die Wirtschafts- und Finanzpolitik. Der Verstorbene war über 40 Jahre in einem Großkonzern als Diplom-Ingenieur weltweit tätig, zuletzt als Vertriebsmanager. So engagierte sich Walter Lang zunächst in der Wirtschaftsvereinigung der CDU (WIV), der er 1985 beitrat. Bis zur Fusion mit der Mittelstandsvereinigung im Jahr 1997 lenkte Walter Lang als Vorsitzender den Wirtschaftsflügel der CDU Dortmund. Danach brachte sich der Verstorbene mit seiner Erfahrung bis in das Jahr 2005 als stellvertretender Vorsitzender in die Vorstandsarbeit der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Dortmund ein (MIT).

Über die Wirtschaftsvereinigung fand Walter Lang den Weg in die CDU.
Der 65. Kreisparteitag der CDU Dortmund wählte Walter Lang 1995 in das Amt des Kreisschatzmeisters und damit in den geschäftsführenden CDU-Kreisvorstand. Es folgten fünf Wiederwahlen. Bis zu seinem selbstgewählten Ausscheiden aus dem Amt im Jahr 2007 verantwortete Walter Lang als Schatzmeister die finanziellen Geschicke der CDU in Dortmund.

Die CDU Dortmund wird dem Verstorbenen in Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren. Die Trauerfeier fand im engsten Familien- und Freundeskreis statt.

Vorheriger ArtikelCDU und SPD legen gemeinsam Kranz nieder
Nächster ArtikelViele Fragen beim Tag der Kinderrechte