Aufklärung zum KiBiz

0
420

Mit einem Informationsstand auf dem Platz von Netanya kärte die CDU über die Inhalte und Anliegen des neuen Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) auf. Ziel war es, den organisierten Protest zu entkräften, der insbesondere von der Gewerkschaft Ver.di geschürt wird und Eltern wie pädagogisches Personal verunsichert; – ungeachtet umfangreicher Gesetzesänderungen in Abstimmung und im Dialog mit den Kommunalen Spitzenverbänden und den Wohlfahrtsverbänden.

Das neue „Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern“ verbessert die individuelle Förderung von Kindern, eröffnet neue Möglichkeiten der Sprachförderung und unterstützt aktiv den Ausbau von Plätzen für Kinder unter 3 Jahren. Und das mit mehr Geld als je zuvor: Über eine 1 Mrd. Euro stehen ab 2009 für die frühkindliche Bildung zur Verfügung.

Download:

Informationen zum KiBiz
Informationen zum KiBiz
Worum geht es?

Vorheriger ArtikelSPD Vorstand spricht eigenem OB das Misstrauen aus!
Nächster ArtikelBurchardt – Äußerungen respektlos und unverschämt