101. Kreisparteitag

0
676

CDU KreisparteitagDer 101. Kreisparteitag der CDU Dortmund hat den Bundestagsabgeordneten Steffen Kanitz mit 95% der abgegebenen gültigen Stimmen für weitere zwei Jahre im Amt des CDU-Kreisvorsitzenden bestätigt. Steffen Kanitz ist seit 2009 Vorsitzender der Dortmunder CDU. Sascha Mader bleibt stellv. Kreisvorsitzender. Als stellvertretende Kreisvorsitzende neu in den Geschäftsführenden Kreisvorstand gewählt wurden die Landtagsabgeordnete Claudia Middendorf und die Bewerberin der CDU bei der letzten Oberbürgermeisterwahl, Dr. Annette Littmann. Als Kreisschatzmeister wurde Hans Jaeger im Amt bestätigt, genauso wie Uwe Wallrabe als Schriftführer.

Den CDU-Kreisvorstand der Amtsperiode 2015 – 2017 komplettieren die 12 weiteren Mitglieder des Vorstandes: Thomas Bahr,  Andreas Brunnert, Roswitha Decking-Hartleif, Michael Depenbrock, Magnus Espeloer, Tim Frommeyer,  Justine Grollmann, Thorsten Hoffmann, Ute Mais,
Dr. Eva-Maria Schauenberg, Petra Sprenger und Jendrik Suck.

Für eine weitere Amtsperiode bestätigte der Kreisparteitag Hans Joachim Pohlmann als Vorsitzenden des Kreisparteiausschusses der CDU Dortmund.

Wahlergebnisse des 101. Kreisparteitages

image007Darüber hinaus hat der 101. Kreisparteitag den Antrag des Kreisvorstandes „Für ein gemeinsames Vorgehen von Bund, Ländern und Kommunen bei der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern“ beschlossen.

Beschluss: Für ein gemeinsames Vorgehen bei der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern

Beschlossen wurde außerdem ein Antrag des Kreisvorstandes zum Thema „Imagewandel“:

Beschluss: Eine konzertierte Aktion für ein besseres Image von Dortmund!

Zur weiteren Diskussion im Kreisvorstand überwiesen die Parteitagsdelegierten einen Antrag der Jungen Union mit Vorschlägen zur Verbesserung der Wahlkampfstrategie.

Zum Parteitag hat der Kreisvorstand den Geschäftsbericht des Kreisvorstandes 2013 – 2015 vorgelegt.

 

Vorheriger ArtikelNachhaltig gegen den Fachkräftemangel
Nächster ArtikelEinbrüche: Mehr Aufklärung braucht mehr Personal