Stadtbezirksverband Innenstadt-Nord: Besuch der Feuer- und Rettungswache

0
455

Innenstadt-NordAm 17.02.2014 besichtigten die Mitglieder der CDU im Stadtbezirk Innenstadt-Nord die Feuer- und Rettungswache 1 der Feuerwehr Dortmund an der Steinstraße, welche die größte Wache in Dortmund ist und seit September 2012 vollständig in einem modernen Neubau untergebracht ist. Der Leitende Branddirektor Dirk Aschenbrenner (2. v. r.), Chef der Feuerwehr Dortmund, nahm die Besuchergruppe in Empfang.

Im Stabsraum, der sonst zur Koordinierung größerer Einsätze dient, erhielten die Teilnehmer zunächst eine überaus informative Einführung in die Struktur und das Aufgabenspektrum der Feuerwehr, die von zahlreichen interessierten Nachfragen begleitet wurde. Im Anschluss führte Herr Aschenbrenner die Besuchergruppe durch die unterschiedlichen Bereiche des modernen Gebäudes. So konnten unter anderem die Einsatzleitstelle, in der sämtliche Notrufe aus dem Stadtgebiet zentral bearbeitet werden, und ebenso die Fahrzeughalle besichtigt werden. Dort konnte die Gruppe dann auch zufällig beobachten, wie ein Einsatzfahrzeug ausrückte und sich von der bemerkenswerten Handlungsschnelligkeit der Feuerwehr überzeugen.

Am Ende dieses interessanten Nachmittags nahmen die Teilnehmer sowohl die Erkenntnis, wie wichtig die Institution Feuerwehr in einer Großstadt wie Dortmund, gerade auch über die klassische Brandbekämpfung hinaus ist, als auch die beruhigende Gewissheit mit, sich im Notfall auf die gut ausgebildeten und ausgestatteten Männer und Frauen der Feuerwehr Dortmund verlassen zu können.

Vorheriger ArtikelCDU-Ratsfraktion warnt vor Ausweitung öffentlich geförderter Beschäftigung – Qualifikation muss in den Fokus genommen werden
Nächster ArtikelOrtsunion Wellinghofen: Mitgliederehrung