Preis für Prof. Dr. Margareta Heilmann aus der Nordstadt

0
881

Schon wieder eine Erfolgsgeschichte aus und für die Nordstadt. Die gebürtige Nordstädterin, Prof. Dr. Margareta Heilmann, wurde vor kurzem von der Bergischen Universität Wuppertal für ihr herausragendes Engagement zur Internationalisierung der Universität in Studium, Lehre und Forschung mit dem „Weltlöwen“ ausgezeichnet. Prof. Dr. Margareta Heilmann, Wissenschaftlerin an der Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal, setzt sich seit mehreren Jahren für die Entwicklung stabiler akademischer Strukturen und Kooperationen in Südosteuropa ein. Der mit insgesamt 6.000 Euro dotierte Preis würdigt auch das Flüchtlingsengagement von Prof. Heilmann. Mit einem speziell auf Flüchtlinge zugeschnittenen, online-gestützten Kursangebot bereitet die Mathematikerin Flüchtlinge im Rahmen des Flüchtlingsprojekts „In Touch“ gezielt auf die Teilnahme an Vorkursen für das Mathematikstudium vor.

Gerda Horitzky, Vorsitzende des CDU-Stadtbezirksverbandes Innenstadt-Nord: „Wir gratulieren Frau Prof. Heilmann herzlich zur Preisverleihung. Viele Erfolgsmenschen in Verwaltung, Kultur, Wissenschaft und Politik haben ihre Wurzeln in der Nordstadt. Es wäre schön, wenn diese Menschen mit einem Beitrag aus ihrem Leben die Nordstadt positiv beleuchten könnten und der Jugend von heute in Zeiten mangelnder Vorbilder als ein hoffnungsvolles Beispiel dienten.“

Vorheriger ArtikelCDU Wellinghofen informierte über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Nächster ArtikelFührungswechsel bei der Ortsunion Innenstadt-Süd: Horst Espeloer gibt nach vier Jahren den Vorsitz an Karl-Heinz Morsch ab