Start Am 25. Mai alle Stimmen für die CDU!

Am 25. Mai alle Stimmen für die CDU!

Am 25. Mai 2014 finden die nächsten Kommunalwahlen statt. Zur Wahl stehen das Amt des Oberbürgermeisters, die Mitglieder des Rates und der Bezirksvertretungen für die Jahre 2014 bis 2020. Mit Ihrer Stimme entscheiden Sie, wer in unserer Stadt in den nächsten sechs Jahren die politische Richtung vorgibt. Dies ist eine wichtige Wahlentscheidung, geht es doch schließlich um die konkrete Gestaltung unseres Lebens in Dortmund.Leistungsbilanz

„Unser Dortmund stärken!“ – Diesem Ziel fühlen wir uns im Interesse der Einwohnerinnen und Einwohner Dortmunds verpflichtet. Wie wir dieses Ziel erreichen wollen, ist in unseren „Kommunalpolitische Leitlinien 2014 – 2020“ niedergelegt: Solide Finanzen, eine starke Verwaltung und leistungsfähige kommunale Unternehmen bilden für uns die Grundlage kommunaler Selbstverwaltung. Die hohe Arbeitslosigkeit ist das dringendste Problem unserer Stadt. Deshalb wollen wir gute Rahmenbedingungen für einen attraktiven Wirtschaftsstandort setzen. Grundlage des Lebens und Wirtschaftens in einer Großstadt wie Dortmund ist eine gute Infrastruktur. Das wird ein Schwerpunkt unserer Arbeit sein. Dortmunds Stadtgesellschaft ist vielfältig. Wir wollen nah am Menschen sein. Wir möchten, dass Dortmund sich weiterentwickelt und lebenswert bleibt.

Informationen zu unseren Kandidaten (Reserveliste der CDU Dortmund für die Wahlen zum Rat der Stadt Dortmund) und unseren politischen Zielen für die zwölf Dortmunder Stadtbezirke finden Sie nachfolgend oder besuchen Sie uns an unseren Informationsständen.

„Unser Dortmund stärken!“ – Mit Ihrer Stimme schaffen wir das!

Alle Stadtbezirke auf einen Blick:

[su_spoiler title=“Aplerbeck“ icon=“plus-circle“]

„Der Stadtbezirk Aplerbeck besteht aus 6 Ortsteilen mit unterschiedlichen Strukturen, Bedürfnissen, Möglichkeiten und Wünschen.
Wir möchten weiterhin für die Einwohner unseres schönen Stadtbezirks
da sein!“ – Volker Mais, Fraktionssprecher CDU

Allgemein:

  1. Verbesserung und Reparatur von Kinderspielplätzen
  2. Straßensanierung der ortsteilverbindenden Straßen
  3. Keine weitere Verdichtung von Wohnraumflächen im Freiraum
  4. Unterstützung des Vereinswesens und Ehrenamts im Stadtbezirk
  5. Keine Erweiterung der Start-/Langebahn und der Betriebszeiten Flughafen
  6. Errichtung von Buskaps, Wartehäuschen und Bänken an Haltestellen
  7. Unterstützung des kulturellen Angebots in den Ortsteilen
  8. Reparatur von Gehwegen.

Aplerbeck

  1. Verhinderung von Leerstand im Aplerbecker Ortskern
  2. attraktive Aufenthaltsqualität im Ortskern Aplerbeck
  3. Pavillonersatz an der „Gelben Grundschule“ in 2015
  4. Sanierung Sporthallen im Aplerbecker Schulzentrum
  5. Sanierung Sporthalle Aplerbecker- Mark- Grundschule
  6. Sanierung der Kortenstraße
  7. Entwicklung Bahnhofsareals Aplerbeck Nord (Wohnbaufläche etc.)
  8. verbesserter Zugang Bahnhof Aplerbeck – Süd
  9. Entwicklung der anliegenden Flächen im Bereich Marsbruchstraße / B 1
  10. mehr kulturelle Veranstaltungen im Ortskern Aplerbeck

Berghofen

  1. Verbesserung der Nahversorgung in einem attraktiver gestalteten Berghofer Zentrum
  2. Beibehaltung einer maximalen Anzahl von Parkplätzen im Ortskern
  3. Abschließende Sanierung der Gebäude der Busenberg-Grundschule
  4. Schulwegsicherung
  5. Zustandsverbesserung des öffentlichen Straßennetzes (z. B. Obermarkstraße, Busenbergstraße)
  6. Gemeinsame Entwicklung attraktiver Treffpunkte mit und für Kinder/ Jugendliche
  7. Fortführung der Allee im Bereich Ostkirchstraße / Apolloweg
  8. unterirdische Trassenführung neuer Stromleitungen

Sölde/Sölderholz/Lichtendorf

  1. Eröffnung neuer Nahversorgung im Zentrum Sölderholz /Vermeidung von Leerstand
  2. Straßenerneuerung Eichholzstraße/ Schlagbaumstraße
  3. Neubau Kunstrasenplatz in Sölde
  4. Sanierung Sportplatz Sölderholz
  5. Neuentwicklung „Sölder Mitte“ um das Kyffhäuserdenkmal
  6. Energetische Sanierung Lichtendorfer Grundschule
  7. Entwicklung von Jugendflächen in Sölde und Sölderholz
  8. Ausbau der Waldsäume und ökologische Verbesserungen
  9. generationenübergreifendes Wohnen an der Emschertalstraße
  10. Schaffung von Seniorenwohnungen

Schüren

  1. Neubau Seniorenwohnungen (Bergparte)
  2. Neubau Kunstrasenplatz BSV Schüren
  3. Aufwerten der Ladenzeile Markscheider Straße
  4. Verbesserung der Parkmöglichkeiten im Bereich Phoenixsee
  5. Neubau von behindertengerechten Haltestellenkaps in Schüren-Ost
  6. Straßenerneuerung Meinbergstraße
  7. Schürener Feld als Freiraum sichern
  8. Erhalt Grünflächen Adelenstraße als Begleitgrün Emscher

Stadtbezirksflyer Aplerbeck

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatReinhard Frank
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Frank.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatUte Mais
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Mais.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatBenedikt Penning
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Penning.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″]RatskandidatUdo Reppin
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Reppin.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Brackel“ icon=“plus-circle“]
bewahren
„Umwidmung vor Versiegelung“: Weitgehender Erhalt der Grün- und Freiflächen; Versiegelung von Grün- und Freiflächen nur bei erheblichem, öffentlichen Interesse. Absoluter Grünflächenschutz innerhalb der Ortskerne. Gemäßigte Ausweisung weiterer Gewerbeflächen am Buddenacker unter besonderer Beachtung des Abstandsgebots zur Wohnbebauung.

  • Erhalt der Schulstruktur bei den weiterführenden Schulen; Schaffung einer demographiefesten Grundschulstruktur.
  • Schulen: Vorrangige Sanierung der Sanitäranlagen und der Fachräume
  • Neubau der großen Dreifachturnhallen an Immanuel-Kant-Gymnasium und Geschwister-Scholl-Gesamtschule

und erneuern

Freie Fahrt

  • Zweispuriger Weiterbau der OWIIIa/L 663n bis Unna in der Nordvariante mit Anschluss an die örtliche Bebauung durch Kreisverkehre
  • Sanierung von kaputten Straßen und Wegen

Der Nachwuchs ist wichtig…

  • Schaffung bedarfsdeckender U3-Betreuung
  • Erhalt der vorhandenen Spielplätze
  • Förderung von Vereinen mit aktiver Jugendarbeit
  • Schaffung von Unterhaltungsangeboten für junge Leute

Handel am Hellweg

  • Förderung verkaufsoffener Sonntage im Stadtbezirk
  • Grundsätzliche Verhinderung der Ansiedlung von Einzelhandel außerhalb der Ortskerne; Ausnahme: Gewährleistung der Nahversorgung für dezentrale Bau- und Wohngebiete

Arbeiten im Stadtbezirk

  • Schaffung der Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung von Unternehmen im Stadtbezirk

Sicherheit und Ordnung, Sauberkeit

  • Kontrolle und Eindämmung informeller Treffpunkte durch aufsuchende Jugendarbeit (Streetworker)
  • Entschlossenes Eingreifen der Polizei- und Ordnungsbehörden bei Verstößen gegen die öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Zeitnahe Reinigung des öffentlichen Raums bei Verschmutzungen

 
Unsere Umwelt

  • Öffnung der Halde Schleswig zu Erholungszwecken

 
Wohnen in Brackel

  • Förderung der Ansiedlung gehobener Wohnbebauung; Prüfung, ob Rückbau von hochgeschossiger Wohnbebauung möglich ist

Stadtbezirksflyer Brackel

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatChristian Barrenbruegge
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Barrenbruegge.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatUlf Katler
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Katler.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatJendrik Suck
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Suck.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″]RatskandidatMartin Unland
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Unland.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Eving“ icon=“plus-circle“]

Die CDU setzt sich für eine zukunftsorientierte und nachhaltige Haushaltspolitik ein.

  • Stärkung der Entscheidungskompetenzen für die Bezirksvertretung
  • Schulentwicklungsplan für den Stadtbezirk Eving und zügige Instandsetzung bzw. Modernisierung der Sportanlagen
  • Ausbau des Betreuungsangebotes für unter Dreijährige
  • Instandhaltung der Spielplätze und Erweiterung des Patenschaftssystems für Spielplätze
  • Regelmäßige Sicherheits- und Sauberkeitskontrollen durch deutlich stärkere Präsenz der Ordnungsdienste
  • Kampf gegen Verunstaltung durch Graffiti im Stadtbezirk
  • Kontinuierliche Grünpflege im Stadtbezirk
  • Förderung der strukturellen und sozialen Integration
  • Erhalt und Ausweitung der Freizeitangebote für alle Altersgruppen
  • Alkoholverbot im öffentlichen Raum
  • Förderung des Wohneigentums und Instandhaltung des Wohnsiedlungsbestandes
  • Konsequentes Einschreiten gegen verantwortungslose Vermieter („keine Matratzenlager“)
  • Ausbau von Tagespflegeplätzen für Demenzerkrankte
  • Erhalt der bestehenden Haltestellen auf der Buslinie 414 unter Einbindung des Neubaugebietes Brechtener Heide
  • Effektiver Lärmschutz an der A2 (in Brechten)
  • Erhalt der Frischluftschneise Brechtener Niederung
  • Entlastung der Wohngebiete vom zunehmenden Schwerlastverkehr
  • Ausbau des Radwegenetzes
  • Höhere Mittel für Instandsetzung und Erneuerung von Straßen, Plätzen, öffentlichen Gebäuden und Freizeitflächen
  • Überwachung des ruhenden Verkehrs
  • Erhöhung der Attraktivität insbesondere der Standorte Bergstraße und Evinger Straße
  • Arbeitsplatzschaffende Wirtschaftsförderung
  • Entwicklung eines funktionierenden Kontrollsystems zur Vermeidung von missbräuchlicher Armutszuwanderung aus Osteuropa

Stadtbezirksflyer Eving

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatAndré Buchloh
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Buchloh.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatAnke Kopkow
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Kopkow.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatMichaela Uhlig
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Uhlig.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″][su_column size=“1/4″] [/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Hombruch“ icon=“plus-circle“]

Ideen für den Stadtbezirk Hombruch:

  • Optimierung der Ampelphasen
  • Schaffung von Kreisverkehren (z.B. an der Hagener Straße/ Ecke Zillestraße)
  • Verbesserung der KiTa; Ausbau der U3-Betreuung und Schaffung von Ganztagsplätzen
  • Verbesserung der Infrastruktur, Gehwege, Radwege und Straßen

Hombruch, Brünninghausen, Barop, Schönau

  • Verbesserung der Infrastruktur in der Hombrucher City (Angebotssituation, Wochenmarkt, Parkplätze)
  • WLAN-Hotspot im Bereich des Marktplatzes Hombruch
  • Entwicklung des Geländes im Luisenglück (ehemaliges Schroerbau-Gelände) für Wohnen, Gewerbe und einen Baumarkt
  • Erhalt der Mira-Lobe-Schule als Förderschule
  • Erneuerung der Straßen in Schönau
  • Entwicklung eines Konzeptes für das Gut Brünninghausen mit dem Ziel des Erhalts der historischen Gebäude
  • Wiederbelebung des ehemaligen Luna-Theaters als Kulturtreff für den Stadtbezirk Hombruch
  • Erhalt des Schulzentrums Hombruch in der derzeitigen Form

Kirchhörde, Lücklemberg, Bittermark

  • Optimierung der Situation rund um die Kirchhörder Mitte und weitere Verbesserung der Verkehrssicherheit
  • Anbindung der Bebauung „Bergfeld“ an die Zillestraße
  • Sorgfältiges Begleiten der geplanten Bebauung im Bereich des ehemaligen Kirchhörder Krankenhauses
  • Unterstützung erfolgsfördernder Maßnahmen für die Kirchhörder und Olpketal-Grundschule, Kinder gärten und Spielplätze
  • Erhalt der Ursprünglichkeit und Wohnqualität von Kirchhörde
  • Sinnvolle Nutzung des ehemaligen Telekom-Geländes, z.B. Einrichtung von Nahversorgungsbetrieben

Hombruch, Löttringhausen, Kruckel, Persebeck, Schnee

  • Erhaltung und Unterstützung der schulischen und sportlichen Angebote durch bauliche Maßnahmen
  • Verbesserung der Rad- und Fußwege
  • Optimierung des Parkplatzangebotes am Naturbad Froschloch
  • Lärmschutzmaßnahmen entlang der A44 und A45 (Persebeck, Menglinghausen Kruckel)
  • Pflege und Instandsetzung des Rad- und Wanderweges „Rheinischer Esel“ und der örtlichen Friedhöfe
  • Weitere Instandhaltung des Hallenbades Hombruch einschließlich eines benutzerfreundlichen Konzeptes
  • Erhalt der Funktionalität der Jugendfreizeitstätten

Eichlinghofen, Barop, Menglinghausen, Salingen

  • Ausbau des Haltepunktes Parkhaus Barop zum Nahverkehrsknotenpunkt für S-, H-, U-Bahn und Bus
  • Entwicklung eines Verkehrskonzeptes zur Entlastung der Stockumer Straße von Brünninghausen bisEichlinghofen
  • Unterstützung des Projektes Kunstrasenplatz Eichlinghofen
  • Erschließung des Naherholungsgebietes entlang des Rüpingsbaches durch Rad- und Wanderweg unter Berücksichtigung der Interessen des Naturschutzes
  • Sanierung Ostenbergstraße/Lehnertweg
  • Sicherstellung der Nahversorgung in Groß- und Kleinbarop
  • Bedarfsgerechter Regelverkehr der H-Bahn
  • Anbindung Universitätsstraße an Marie-Curie-Allee durch den Bau eines Kreisverkehrs

Stadtbezirksflyer Hombruch

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatHans-Jürgen Grondziewski
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Grondziewski.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatThrosten Hoffmann
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Hoffmann.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatOtto Rüding
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Rueding.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″]RatskandidatHans-Peter Rybarsch Bröcher
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Rybarsch_Broecher.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Hörde“ icon=“plus-circle“]

Unser Kurs für den Stadtbezirk

  • mehr Geld für Vereine
  • verlässliche Finanzmittelausstattung der Bezirksvertretung nach Einwohnerzahl
  • stärkere Vernetzung und Bau von Radwegen
  • Ausbau der Bürgerbeteiligung vor Ort
  • keine Schmutzecken im Stadtbezirk

Unser Kurs für…

… Höchsten / Holzen / Syburg

  • Kreisverkehr Höchsten-Mitte
  • Neubau Kinderspielplatz / Spielstraße auf dem Höchsten
  • Räumlichkeiten für Jugendtreffs auf dem Höchsten und in Holzen
  • Neubau Höchstener Grundschule bis 2016
  • durchgängiger Fußweg Kreisstraße bis zum Holzener Friedhof
  • Ausbau ÖPNV bis in die Nachtstunden für Buchholz und Syburg

… Hörde

  • Neubau einer öffentlichen Toilette am Friedrich-Ebert-Platz
  • Stärkung des Einzelhandels in Hörde
  • Erhalt und Stärkung der Hörder Krankenhäuser
  • mehr Parkplätze am Phönix-See und für die Hörder Innenstadt
  • zusätzliche Arbeitsplätze auf Phönix-West

… für Wellinghofen

  • weitere Gewerbeansiedlung Zeche Crone
  • Wohnortnahe Lebensmittelversorgung
  • Unterstützung Projekt „Wichlinghofen“
  • Fortführung der U 49 bis Zillestraße
  • Verlegung der Erstaufnahmeeinrichtung Hacheney nach Ablauf der Nutzungsdauer
  • Ausbau der Anschlüsse B54/Zillestraße

Stadtbezirksflyer Hörde

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatDr. Jürgen Eigenbrod
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Eigenbrod.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatSascha Mader
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Mader.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatErnst-Joachim Schulze
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Schulze.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″]RatskandidatFriedrich-Wilhelm Weber
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Weber.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Huckarde“ icon=“plus-circle“]

Geliefert
 
Erfolgreich lernen in gesunder Umgebung:
Schimmelbeseitigung in Schulen, Neubau von Sporthallen und Toilettenanlagen: Im Stadtbezirk finden sich überall Beispiele für unser Engagement für ein geordnetes Lernumfeld. Damit sich unsere Kinder frei entfalten können!

Mobilität für Alle:
Barrierefreie Haltestellen im ÖPNV, Radwege und Fahrradabstellanlagen: Wir haben auf die Bedürfnisse reagiert. Damit sich jeder im Stadtbezirk ohne Einschränkung bewegen kann!

Auf gute Nachbarschaft:
Vereine, Initiativen, Nachbarschaftshilfe: Wir schätzen bürgerliches Engagement und stehen allen, die sich einsetzen gern zur Seite. Wir helfen, notwendigen Raum zu erhalten und sind für den Mehrzweckplatz in Kirchlinde!

Geplant
 
Solides Wirtschaften…
Knappe Finanzen erfordern sorgfältige Planung, besonders vor Ort: Wir achten weiter darauf, dass Ihr Geld sinnvoll eingesetzt wird!

Arbeiten am Ort…
Lokale Gewerbeparks entwickeln, wirtschaftliches Potential nutzen, Arbeitsplätze schaffen und damit den Standort sichern – das ist auch weiter unser Ziel! Wir erweitern den Service- und Präsenzdienst und sorgen für Sauberkeit im Stadtbezirk!

Ein guter Weg…
Wir sanieren Straßen und gestalten Bürgersteige barriere- und stolperfrei!

Kinder sollen spielen…
Wir schaffen Platz und Spielgeräte und fördern bedarfsorientiert Kindergartenplätze!

Einkaufen im Ort…
Wir setzen uns weiter für Erhalt und Verbesserung der lokalen Infrastruktur ein: Schule, Kindergarten, Einkaufsmarkt und mehr. Damit die Vororte für Jung und Alt lebenswert bleiben!

Zukunftsfähig durch Umdenken…
Kleinfamilien, Alleinstehende, Rentner: Wir reagieren auf die demografische Entwicklung und planen neuen Wohnraum nach Bedarf!

Stadtbezirksflyer Huckarde

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatChristiane Krause
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Krause.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatPeter Spineux
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Spineux.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatUwe Wallrabe
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Wallrabe.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″] [/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Innenstadt-Nord“ icon=“plus-circle“]

Unser Grundsatz 
Die CDU will die ganzheitliche Verbesserung der Lebenssituation der Menschen und die Lösung der Probleme in der Nordstadt.
Nur koordinierte und konsequente Zusammenarbeit aller Akteure in Politik, Kultur und sozialen Bereichen bewirkt nachhaltige Veränderungen.

Dafür setzen wir uns ein!

  • Die Nordstadt integriert: Auch andere Stadtteile müssen ihren Beitrag leisten
  • Zuzug kontrollieren: Meldepflicht wiedereinführen
  • Ekelhäuser zwangssanieren: Die Stadt muss helfen!
  • Attraktiven Wohnungsaltbestand modernisieren: neue Wege des Zusammenlebens von Jung und Alt fördern
  • Sauberkeit: Nordstadt muss Schwerpunkt der EDG bleiben!
  • Parkplätze für Anwohner
  • Kleinlaster raus aus den Wohnstraßen!
  • 5.000 Arbeitsplätze sichern
  • Schwerlastverkehr intelligent lenken
  • Flächenentwicklung konsequent voranbringen: Platz für Industrie- und Blaumannarbeitsplätze schaffen und erhalten!
  • Auch Freizeitnutzung möglich machen
  • Fredenbaum: Mehr Aufenthaltsqualität und zeitgemäße Gastronomie
  • Grillvergnügen ja – aber sauber und verträglich!
  • „Jüngster” Stadtteil Dortmunds: Kindern Spielraum geben! In Jugend und Angebote investieren!
  • Kunst im Kulturstadtbezirk Nordstadt aktiv fördern
  • Kulturkalender für die Nordstadt, der unsere besten Seiten zeigt!
  • Starke Marke: Vielfältige Gastronomie!
  • Initiativen der Gewerbetreibenden stärken
  • Keine weiteren Internetcafés und Spielhallen
  • Drogenhandel bekämpfen!
  • Café Berta als sozialen Anlaufpunkt langfristig sichern

Stadtbezirksflyer Innenstadt-Nord

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatThomas Bahr
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Bahr.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatUlrich Monegel
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Monegel.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatDorian Vornweg
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Vornweg.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″] [/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Innenstadt-Ost“ icon=“plus-circle“]

  • Aktive bezirksbezogene Wirtschaftsförderung
  • B1 in den Tunnel, kein Ausbau als Autobahn
  • Sinnvolle Entwicklung des Geländes der ehemaligen Kronenbrauerei und des ehemaligen Südbahnhofs
  • Zügig Baurecht schaffen für ausreichende Kinderbetreuung (insbes. U3-Betreuung)
  • Barrierefreie Mobilität in Bus und Bahn und auf Straßen
  • „park and ride“ attraktiver gestalten (z.B. kostengünstigerer ÖPNV-Anschluss als Anreiz zum Umstieg)
  • Angebot des Seniorenbüros ausweiten und finanziell absichern
  • Kriminalitätsbekämpfung und -prävention durch mehr Polizei und Ordnungskräfte vor Ort
  • Rad- und Fußwanderwege über stillgelegte Bahntrassen ausbauen
  • Keine Regelung zum Anwohnerparken ohne Zustimmung der betroffenen Bürger
  • Wohnortnahes Einkaufen sichern
  • Lebendige Stadtviertel erhalten mit einer gesunden Mischung aus Handel, Handwerk und Gewerbe erhalten
  • Ordnung und Sauberkeit auf Grünflächen und Straßen erhalten
  • Westfalendamm und Rheinlanddamm als Stadtstraßen erhalten
  • Ganztagsangebote an allen Schulformen mit Mittagessen in Mensen anbieten
  • Alle Schulformen – von Förderschule bis Gymnasium – müssen weiterhin wohnortnah angeboten werden
  • Sanierung der Schulgebäude weiter fortsetzen
  • Bedarfsgerechte Spiel- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit aufsuchender Jugendarbeit müssen durch ausreichende Finanz-und Personalausstattung auch in Zukunft möglich sein
  • Kirchen und Vereine müssen weiter in ihrer Arbeit für Kinder- und Jugendliche unterstützt werden
  • Straßen- und Wegenetze müssen unbedingt instandgesetzt und erhalten werden
  • Aktivierung von Senioren für ein ehrenamtliches Engagement

Stadtbezirksflyer Innenstadt-Ost

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatDirk Hartleif
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Hartleif.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatThomas Pisula
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Pisula.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatRegine Stephan
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Stephan.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″] [/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Innenstadt-West“ icon=“plus-circle“]

Lokalpolitik aktuell
Seit Beginn des Jahres 2013 gibt es sie: die Veranstaltungsreihe „Lokalpolitik aktuell“. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Anliegen, Kritik oder Wünsche. Kommen Sie mit uns ins Gespräch.
Wir freuen uns drauf!

Trittsicher ins Opernhaus.
Sie war Schandfleck, Dauerbaustelle und nicht nur Theaterbesuchern ein Dorn im Auge: Die desolate Treppe am Platz der alten Synagoge/Hiltropwall. Dank der durch uns bereitgestellten Mittel konnte sie nach einer aufwändigen Sanierung wieder freigegeben werden.

Wir machen Schule.
Grund zur Freude am Käthe-Kollwitz-Gymnasium: Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung durch die Bezirksvertretung wurde der Eingang der Schule mit Rücksicht auf barrierefreien Zugang repräsentativ saniert.

Mitreden.
Wir gehen für Sie online, denn Ihre Meinung ist uns wichtig: die Bezirksvertretung demnächst auf Facebook, Twitter & Co.

Ein guter Weg.
Wir gestalten die Bürgersteige in Ihrem Umfeld senioren- und behindertengerecht – ohne Stolperfallen oder Hindernisse und verlängern für Sie die Grünphase an Fußgänger- Ampeln.

Realisierbares Bürgerhaus statt Luftschloss.
Wir wollen Begegnung, die bereichert: ein Bürgerhaus in Dorstfeld, das auch finanzierbar ist.

Mehr Spielraum.
Wir sanieren Kinderspielplätze und sorgen für mehr Spielgeräte im Stadtbezirk.

Lernen ohne Druck.
Wir unterstützen Sanierung und Erneuerung von Schultoiletten.

Was geht?
Wir fördern die Vernetzung von Vereinssport und Schule und möchten eine Plattform realisieren, auf der sich Schülerinnen und Schüler der OGS über sportliche Aktivitäten im Stadtbezirk informieren können.

So ein Theater.
Wir unterstützen das Projekt „Junge Bühne Westfalen“.

Mit Sicherheit sauber.
Wir erweitern den Service- und Präsenzdienst und sorgen für Sauberkeit im „West-“, „Tremonia-“ und „Schulte-Witten-Park“.

Freie Fahrt.
Wir möchten den „Grünen Pfeil“ an Ampelanlagen.

Frei Parken.
Wir sind gegen die Parklizenzierung in unserem Stadtbezirk.

Besser abstellen.
Wir sorgen für mehr Platz: Schrägparken im Kreuzviertel.

Keine Wartezeiten.
Wir möchten die schnellere Umsetzung unserer Beschlüsse und die optimierte Zusammenarbeit mit der Verwaltung.

Stadtbezirksflyer Innenstadt-West

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatEmmanouil Daskalakis
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Daskalakis.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatHans-Joachim Pohlmann
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Pohlmann.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatManfred Sauer
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Sauer.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″] [/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Lütgendortmund“ icon=“plus-circle“]

Unsere Ziele für Lütgendortmund:

  • Teilweise Öffnung des Marktplatzes auch zum Zwecke der Parkraumerweiterung
  • Zwei Abbiegespuren Hofstadtweg/ Lütgendortmunder Straße
  • Kreisverkehr Ausfahrt B1 in Richtung Dortmund, Lütgendortmunder Hellweg
  • Das ev. Krankenhaus dient der wohnortnahen Versorgung. Die breite medizinische Grundversorgung muss auch weiterhin im Dortmunder Westen gewährleistet sein. Das Krankenhaus – mit seinen guten Ärzten und qualifiziertem Personal – ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Lebens im Stadtbezirk Lütgendortmund.

Unsere Ziele für Bövinghausen

  • Erhalt der Emschertalbahn und des Bahnhofs Bövinghausen
  • Verzicht auf einen Weiterbau der S4
  • Abriss der ehem. Hauptschule, dafür Wohnbebauung
  • Fertigstellung des Volksgartens Bövinghausen, mit Teich
  • Kinder und Jugendtreff
  • Erhöhte Präsenz der Ordnungskräfte im gesamten öffentlichen Raum
  • Die Teichanlage im Volksgarten Bövinghausen. Die Renaturierungsarbeiten und Wegesanierungen, sowie die ordnungsgemäße Herstellung der gesamten Teich- und Bachanlage muss endlich fertig gestellt werden.

Unsere Ziele für Oespel/Kley

  • Wiederbelebung des Kleyer Einzelhandels
  • Öffentliche WC-Anlage am Busbahnhof Dortmund-Oespel
  • Zügige Inbetriebnahme der Aufzüge am S-Bahnhof
  • Kreisverkehr Brennaborstraße/Weißes Feld Durchgehende Zone 30 in der Oeverscheidt

Unsere Ziele für Marten

  • Verbesserung der Infrastruktur
  • Kunstrasenplatz für die Bezirkssportanlage Marten
  • Aufwertung der Jugendfreizeitstätte
  • Erneuerung der Fahrbahndecke Martener Straße (von der Aral-Tankstelle bis zum Denkmal)

Stadtbezirksflyer Lütgendortmund

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatAnnette Becker
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Becker.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatThorsten Marre
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Marre.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatHeinz Neumann
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Neumann.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″] [/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Mengede“ icon=“plus-circle“]

Wir setzen uns ein:

  • Verkehrssichere Straßen statt Schläglöcher
  • Busbahnhof neugestalten
  • Mehr Kreisverkehre
  • Gestaltungskonzept für den Mengeder Volksgarten
  • Einzelhandel stärken – Leerstände abbauen
  • Mehr Ordnungskräfte und Polizeipräsenz rund um die Uhr
  • Streetworker in die Stadtbezirke
  • Sportvereine und Freizeitflächen fördern
  • Ein Radweg nach Lünen-Brambauer
  • Radwegenetz im Stadtbezirk ausbauen
  • Angsträume in Nette und Westerfilde beseitigen (klare Maßnahmen an den sozialen Brennpunkten)
  • Bessere Anbindung innerörtlicher Straßen an die Autobahnen (Nordumgehung Bodelschwingh)
  • Parkraumkonzept für Gewerbegebiete
  • Inklusion in allen Schulen ermöglichen
  • Bauflächen zügig vermarkten
  • Industriepark auf „Gustav Knepper“ realisieren

Stadtbezirksflyer Mengede

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatErwin Bartsch
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Bartsch.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatJoachim Farnung
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Farnung.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatGerhard Kuck
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Kuck.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″] [/su_column][/su_row][/su_spoiler][su_spoiler title=“Scharnhorst“ icon=“plus-circle“]

Unsere Ziele im Stadtbezirk Scharnhorst

  • Sanierung von Schulen und Sportanlagen
  • KITA mit flexiblen und bedarfsgerechten Öffnungszeiten und Ausbau der U-3 Betreuung
  • Optimierung der qualitativen Ganztagsbetreuung an den Schulen
  • Erstellung eines Handlungskonzeptes zum demographischen Wandel
  • Förderung von Eigenheimen und Wohneigentum sowie seniorengerechtem Wohnen
  • Instandsetzung von Straßen
  • Verbesserung der Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit
  • Videoüberwachung an öffentlichen Gefahrenräumen
  • Weiterer Ausbau und Vernetzung der Rad- und Reitwege
  • Keine Forensik nahe Lanstrop
  • Kreisverkehre Flughafen-/Gleiwitzstr., Friedrichshagen/ Nordbruch, Wickeder-/Husener Str., Flughafen Str./Droote

Scharnhorst:

  • Herstellen von Barrierefreiheit auch am Bahnhof Scharnhorst
  • Sanierung der Toilettenanlagen der Kautsky-Grundschule
  • Ausweiten der Ordnungspartnerschaften

Kurl und Husen:

  • Beseitigung des Bahnübergangs Husener Str.
  • Weiterentwicklung des Ortskerns Husen
  • Einrichtung eines Jugendtreffs
  • Seniorengerechtes und generationenübergreifendes Wohnen im Dorf
  • Endwicklungsplan Zeche Kurl
  • Rad- und Fußwege an der Kurler Str.
  • Umbau Sportplatzes Kurl-Husen: Kunstrasen/Lärmschutz

Derne und Kirchderne:

  • Weiterer Ausbau des Gewerbeparks Gneisenau
  • Errichtung eines Autohofs auf dem westlichen Gneisenaugelände
  • Park and Ride-Plätze an der Walter-Kohlmann-Str.
  • Verkehrsführung – B 236/Schulte-Rödding über die Westfalenhütte
  • Errichtung eines Fußweges am Kirchdörfer Graben zum Sportplatz
  • Fuß- und Radweg vom Gewerbepark Gneisen zum Einkaufszentrum

Lanstrop:

  • Optimierung des Einzelhandelskonzeptes und des ÖPNV
  • Errichtung informeller Jugendtreffs
  • Vollanschluss an die A 2
  • Aufwertung der „Siedlung Lanstrop“

Stadtbezirksflyer Scharnhorst

Kandidaten für den Rat der Stadt Dortmund:
[su_row][su_column size=“1/4″]RatskandidatJustine Grollmann
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Grollmann.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatDr. Eva-Maria Schauenberg
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Schauenberg.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column] [su_column size=“1/4″]RatskandidatUwe Waßmann
> [su_lightbox type=“image“ src=“https://cdu-eving.de/dateien/kowa14/Kandidatenkarten/Wassmann.jpg“]Profil[/su_lightbox][/su_column][su_column size=“1/4″] [/su_column][/su_row][/su_spoiler]